Eine Grafik mit dem Schriftzug Wow! Der Schriftzug ist schwarz gestreift und gelb ausgemalt.

Zoo Frankfurt

  • Foto: Daniel Rosengren © Zoo Frankfurt
  • Foto: Matthias Besant © Zoo Frankfurt

Im Frankfurter Zoo leben mehr als 4 Tausend große und kleine Tiere.
 Und ihr könnt viel lernen und erkunden: – So sehen Brillen-Bären aus – So leben Menschen-Affen – So bewegen sich Löwen und Tiger Im Zoo gibt es auch ein Nacht-Haus. 
 Es heißt auch: Grzimek-Haus.
 Grzimek war Tier-Arzt und Forscher. 
 Und vor gut 70 Jahren war er der Direktor vom Zoo in Frankfurt. Im Nacht-Haus wird der Tag zur Nacht.
 Denn: Manche Tiere sind nachts wach und schlafen am Tag.
 Zum Beispiel: Fledermäuse, Nacht-Affen und Faul-Tiere.
 Im Nacht-Haus könnt Ihr also sehen wie Fledermäuse fliegen. Diese Tiere leben noch im Zoo:
 Zum Beispiel See-Hunde. 
Sie liegen gerne auf Felsen oder schwimmen im Wasser. 
 Durch Fenster in die Unterwasser-Welt könnt Ihr das beobachten! Auch Giraffen, Fluss-Pferde und Nashörner leben im Zoo. Der Streichel-Zoo ist auch ein besonderes Erlebnis:
 Hier könnt Ihr direkt in das Gehege gehen und Ziegen streicheln.

Und wenn ihr mal toben wollt: Es gibt auch einen Spiel-Platz!
 Selbst bei Regen macht ein Zoo-Besuch Spaß! 
 In den Tier-Häusern gibt es viel zu Entdecken.

Im Zoo gibt es auch Programme und Führungen: – Für Schüler und Schülerinnen – Für Kinder-Geburtstage – Für Alle in den Ferien – Für Familien – Für private Gruppen
 Die Führungen sind spannend und lustig erzählt. 
Und ihr könnt viel Lernen: – So kann ich die Natur schützen – Das fressen die Tiere – So leben die Tiere: alleine oder zusammen mit anderen Tieren – Das brauchen die Tiere zum glücklich sein Im Zoo sind alle herzlich willkommen!

Bernhard-Grzimek-Allee 1 60316 Frankfurt am Main T. +49 (0)69 212-337 35 www.zoo-frankfurt.de