Eine Grafik mit dem Schriftzug Wow! Der Schriftzug ist schwarz gestreift und gelb ausgemalt.

Porzellan Museum Frankfurt

  • sieben Porzelanfiguren mit verschiedenen Musikinstrumenten
    Foto: Uwe Dettmar, Porzellan Museum © Historisches Museum Frankfurt

Das Porzellan Museum Frankfurt zeigt die umfangreichste öffentlich zugängliche Sammlung von Höchster Fayencen und Porzellanen. Im 1577 bis 1580 erbauten Adelspalais der Familie von Kronberg befindet sich seit 1994 das Porzellan Museum als Zweigstelle des Historischen Museums. Die Dauerausstellung „Höchste Güte und barocke Zier“ erzählt die Geschichte der alten Höchster Porzellan-Manufaktur von 1746 bis heute. Ein Glanzpunkt des Museums ist die Sammlung Kurt Bechtold mit Porzellanfiguren und Geschirren mit feinen Purpur-, Blumen und Vogelmalereien bekannter Höchster Künstler.

Bolongarostrase 152
65929 Frankfurt-Höchst
T. +49 (0)69 212 454 74 www.porzellan-museum-frankfurt.de