Eine Grafik mit dem Schriftzug Wow! Der Schriftzug ist schwarz gestreift und gelb ausgemalt.

Dommuseum Frankfurt

  • Foto: Axel Schneider, © Dommuseum Frankfurt
  • Ein junger Mann steht vor einer Vitrine und schaut sich die goldene Sammlung des Dommuseums an
    Foto: Wolfgang Guenzel © Dommuseum Frankfurt

Das Dommuseum Frankfurt zeigt kirchliche Schatzkunst, eine reiche Sammlung mittelalterlicher und barocker Messgewänder und bedeutende Exponate zum Frankfurter Kaiserdom von frühmittelalterlichen Grabungsfunden bis zu Zeugnissen seiner historistischen Neugestaltung im 19. Jahrhundert. Eines der bedeutendsten Exponate im Dommuseum ist ein Fund, der 1991 bei Ausgrabungen im Dom gemacht wurde: das Grab zweier Kinder, die um das Jahr 700 hier bestattet wurden. Mittwochs bis sonntags findet eine öffentliche Domführung statt; private Führungen können über das Museum gebucht werden.

Im Sakristeum, der 2006 im unmittelbar benachbarten Haus am Dom eröffneten Dependance des Museums, werden die Kirchenschatze von St. Leonhard und aus der Liebfrauenkirche präsentiert.

Domplatz 1
60311 Frankfurt am Main
T. +49 (0)69 800 871 829 0 www.dommuseum-frankfurt.de